Diätologie

„Man muss nicht für zwei essen, sondern für zwei denken…“

Mit dem Beginn der Schwangerschaft verändert sich für die werdende Mutter einiges – auch die Ernährung bekommt einen ganz besonderen Stellenwert. Der Glauben, dass man für zwei essen muss, gilt schon lange nicht mehr. Viel wichtiger ist es für zwei zu denken, da die Auswahl der richtigen Lebensmittel unumgänglich ist, um den veränderten und erhöhten Nährstoffbedarf zu decken. Aber auch ein Schwangerschaftsdiabetes, Verdauungsprobleme/Übelkeit usw. können hinzukommen.

Die Angst, dass man seine gewohnte Ernährung komplett auf den Kopf stellen muss, möchte ich Ihnen nehmen. Als Diätologin ist es mir besonders wichtig, dass jeder individuell seine perfekte Ernährung findet, mit der man sich wohl fühlt und die im Alltag einfach umgesetzt werden kann. Ganz nach dem Motto: „Dein Alltag muss sich nicht an die Ernährung anpassen, sondern deine Ernährung an den Alltag“.

Sobald das Kind geboren ist, kommen ganz neue Ernährungs-Herausforderungen auf einen zu. In der Stillzeit sollte die Kost leicht verträglich sein, aber dennoch ausreichend an Mineralstoffen wie zum Beispiel Calcium. Der Wunsch nach der Geburt sein Wohlfühlgewicht wieder zu erreichen steht ebenfalls weit vorne. Auch hier sollte eine passende Ernährungsweise gefunden werden, die den neuen Alltagsanforderungen entspricht und mit der sich Mutter und Kind wohl fühlen.

Kommen beim Kind noch zusätzlich Unverträglichkeiten, Allergien und Verdauungsprobleme hinzu oder steht der Beikost Beginn an, kommt es häufig zu weiteren Fragen. Verschiedene Meinungen von Bekannten, Freunden, dem Internet und Co machen es oft nicht einfach einen konkreten Ernährungsplan zu finden, den man mit gutem Gewissen verfolgen kann. Auch hier stehe ich Ihnen gerne mit fundiertem Ernährungswissen und vielen praktischen Tipps und Rezepten zur Seite.

Als Diätologin unterstütze ich Sie gerne bei allen Ernährungsthemen rund um:

  • Schwangerschaft: Schwangerschaftsdiabetes, Übelkeit, zu geringe/zu schnelle Gewichtszunahme, …
  • Nach der Geburt: Gewichtsmanagement der Mutter
  • Stillzeit: Verdauungsprobleme
  • Beikost-Beginn: wann, was und wieviel?
  • Erkrankungen des Kindes: Kuhmilcheiweißallergie, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Verdauungsproblemen, (vermehrtes Spucken, Koliken, …),
  • Herausforderung bei Frühgeborenen
  • Ernährung bei Kinderwunsch
  • Und vieles mehr…. Bei weiteren Anliegen, die hier nicht aufgelistet sind, können Sie mich gerne kontaktieren, ob eine Ernährungstherapie hilfreich sein kann.

Tarife

60 min Ernährungsberatung (Erstberatung) ………. 75,00 EUR

45 min Ernährungsberatung (Kontrollberatung) …. 55,00 EUR

Termine nach telefonischer Vereinbarung.

Honorarrückerstattung

In der Regel gibt es keinen Anspruch auf Rückerstattung des Beratungshonorars für ernährungsmedizinische Leistungen durch die gesetzlichen Krankenkassen in Österreich. Eine Ausnahme stellt hierbei die SVA dar.

Wenn Sie eine private Zusatz-Krankenversicherung mit inkludiertem ambulanten Tarif abgeschlossen haben, übernimmt die Versicherung in den meisten Fällen das gesamte Beratungshonorar. Fragen Sie dazu bitte bei Ihrem Versicherungsberater nach und reichen Sie eine Bestätigung Ihres Hausarztes und die Honorarrechnung ein.

Steckbrief

Christina Pfeiffer, BSc
DIÄTOLOGIN

  • 2012 Matura an der höheren Lehranstalt für Land- und Ernährungswirtschaft, Sitzenberg
  • 2013-2016 Bachelorstudium „Diätologie“ an der Fachhochschule St. Pölten
  • Seit September 2016 freiberufliche Diätologin in Hollabrunn
  • Seit März 2017 Diätologin bei Beba „Infant Nutrition“
  • Vortragstätigkeit über Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Beeinflussung des (kindlichen) Darmmikrobioms, Frühgeborenen Ernährung uvm.
  • Laufend Weiterbildungen und Kurse in den Fachbereichen Gastroenterologie, Pädiatrie und Enterologie

Hans- Doppelreiterstraße 1a
3462 Absdorf

Tel: 0699 - 19 45 84 54
mail: info@hebamme.co.at

>>Datenschutzerklärung